SPW 40PA

SPW 40Pa



SPW 40Pa SPW 40Pa



SPW 40Pa SPW 40Pa SPW 40Pa SPW 40Pa



Der BTR-40P ist eine direkte Weiterentwicklung vom Truppentransporter BTR-40 ( in der NVA SPW-40 genannt ). Man wollte ein Fahrzeug schaffen, dass Wasserhinderniesse direkt überwinden konnte. Das neue Fahrzeug teilte anfangs noch viele Teile mit dem BTR-40, wurde dann aber ein eigenständiges Fahrzeug, dass zu Aufklärungseinsätze genutzt werden konnte. Die russische Bezeichnung wurde deshalb in BRDM geändert. In der NVA lief es weiterhin als SPW-40P und SPW-40PA.
Die Serienproduktion begann 1957. Die ersten Modelle waren noch unbewaffnet und der Fahrerraum nach oben geöffnet. Beim Modell 1958 schloss man das Dach mit zwei Luken. Mit dem Modell 1959 erhielt der BRDM eine MG-Halterung, das zwischen den vorderen Sichtluken angebracht war. Da dieses MG nur nach vorne Feuer konnte erhielt das Modell 1960 noch zwei zusätzliche Halterungen an den Seiten.

Das Modell ist von Verlinden und wird allerdings nicht mehr produziert. Die Detailierung des Modelles ist sehr gut. Es stellt dabei die unbewaffnete Version, den BRDM m1958 dar.Um den bewaffneten SPW-40PA aus dem Modell zu bauen ergänzte ich die nötigen Halterungen für die MGs. Ebenso wurden noch die Abschleppseile ergänzt und die Dachluken überarbeitet.

Zurück